Psychotherapeut*innen und Berater*innen stehen vor der anspruchsvollen Herausforderung, innerhalb ihrer heterogenen Gruppe von Klient*innen auch lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, intersexuelle und queer lebende Menschen (LSBTIQ*) mit spezifischem Fachwissen zu unterstützen. Was bedeuten die vielen Labels L-S-B-T-I-Q-P-ect. für die Menschen, die sich damit bezeichnen? Welche Rolle spielt die LSBTIQ* Community für queere Menschen? Wie bedeutsam sind Diskriminierungserfahrungen für LSBTIQ* in Zeiten der sog. „Ehe für alle“? – Und wie unterscheiden sie sich je nach sozialem Status, Religion und anderen sozialen Merkmalen? Diese und ähnliche Fragen sind Thema im neuen Weiterbildungszertifikat „LSBTIQ*-Beratung“ am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Mehr hierzu unter Angebote.

2019-04-02T09:19:24+00:00