Weiterbildungszertifikat „Führen lernen“ (CAS)

Weiterbildungszertifikat „Führen lernen“ (CAS) 2019-09-16T10:50:28+00:00

Masterstudiengang

Die Qualität von Führung wirkt sich nachhaltig auf die Produktivität, den Qualitätsstandard und die Innovationskraft eines Unternehmens oder einer Institution aus. Dabei lässt sich Führungsqualität nicht aus einfachen Zutaten und Rezepten backen. Vielmehr entsteht gute Führung aus psychologischem und fachlichem Wissen, aus gelungener und zielorientierter Kommunikation und aus der Bereitschaft, auf Menschen zuzugehen, ihre Ziele zu erkennen und sie zu motivieren.

Das Zertifikatsstudium „Führen lernen“ zeigt Ihnen Zusammenhänge und Ihre Möglichkeiten auf. Mit dem erworbenen Know-how führen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihres Unternehmens auf der Grundlage von Motivierungsstrategien. Sie qualifizieren sich für Führungs- und Entscheidungsaufgaben, für die Organisation und Entwicklung von Ausbildungsgängen und/oder für beratende Tätigkeiten im Consultingbereich.

  • Kenntnis und Reflexion des eigenen, bisherigen Führungsstils
  • Wissen um die psychologischen und sozialen Zusammenhänge von Führung und Mitarbeit
  • Kenntnis der Führungswerkzeuge und Führungskonzeptionen und die Fähigkeit, diese situationsabhängig umzusetzen

Das Zertifikatsstudium wird berufsbegleitend absolviert und erstreckt sich über zwei Semester. Insgesamt werden 15 Credit Points erworben.

Es umfasst drei Präsenzseminare, die als Blockveranstaltungen jeweils freitags und samstags von 9:00-17:45 Uhr stattfinden. Nach dem Besuch der Präsenzseminare, der Bearbeitung des Selbststudienmaterials und nach dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung (Dokumentationsprüfung), wird das Certificate of Advanced Studies (CAS) ausgestellt.

Inhalt und Aufbau
Seminar 1: Grundsätze der Führung
Sie lernen die psychologische Grundlagen der Motivation, von
Macht und Machtlegitimation sowie der Gruppendynamik. Sie
erarbeiten sich die grundlegenden Theorien der Kommunikation
und des Konfliktmanagements und bereiten sich so auf die
sozialen Aspekte Ihrer Führungsaufgabe vor. Ein wichtiger und
elementarer Bestandteil ist die Reflexion Ihrer bisherigen
Führungserfahrung.

Seminar 2: Aufbau einer Führungsbeziehung
Der Umgang mit Werten und die Führung unter den Umständen
eines generativen oder kulturellen Wertewandels bestimmt die
gegenseitige Akzeptanz von Führungskräften und Mitarbeitenden.
Sie lernen die psychologischen Zusammenhänge zwischen
Bedürfnisbefriedigung und Belohnungs- bzw. Anreizsystemen
zu verstehen und zielorientiert einzusetzen. Im praktischen
Training lernen Sie unter Druck zu kommunizieren.

Seminar 3: Förderung von Gruppen und Mitarbeitenden
Sie lernen Methoden des Jobenlargements und Jobenrichments
als Instrumente der Motivierung sowie Methoden der Moderation
und Strukturierung von Informationen kennen. Ebenso erhalten
Sie Einblicke in das Projektmanagement und trainieren
Konfliktgespräche.

Weitere Informationen:
Kontaktstudienordnung Weiterbildungszertifikat „Führen lernen“ (CAS)
Handbuch „Führen lernen“ (CAS)

Das Angebot wendet sich an Berufstätige, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Führungsverantwortung tragen oder Personen beraten und unterstützen, die in einer Führungsverantwortung stehen, wie z. B. Fach- oder Abteilungsleiter, Gruppen- oder Projektleiter, Ausbilderinnen und Ausbilder in Industrie oder Handwerk, technische Beraterinnen und Berater in Unternehmen oder in der Selbstständigkeit.

Berufliche Perspektiven

  • Leitende Stellen in der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Tätigkeiten mit Führungs- und Entscheidungsaufgaben, in der Organisation und Entwicklung von Ausbildungsgängen
  • Beratende Tätigkeiten im Consultingbereich

Voraussetzungen zum Studium sind ein erster Studienabschluss und eine i. d. R. mindestens einjährige berufliche Tätigkeit im Bereich der Erwachsenenbildung, der Personalführung oder der beratenden und unterstützenden Dienstleistung in einem vergleichbaren Berufsfeld.

Studienbeginn ist jeweils im Sommer- und Wintersemester. Die Bewerbungsfrist für das Sommersemester ist der 15. März, für das Wintersemester der 15. September.

Für die Anmeldung ist das Anmeldeformular auszufüllen und unterschrieben per Post oder Scan zu senden an: Dr. Steffen Wagner, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Bismarckstraße 10, 76133 Karlsruhe oder per E-Mail an steffen.wagner(at)ph-karlsruhe.de.

Weitere Infos:
Kontaktstudienordnung Weiterbildungszertifikat „Führen lernen“

Studienbeginn ist im Wintersemester. Die Bewerbungsfrist ist der 1. November (verlängerte Bewerbungsfrist).

Studientermine für das Wintersemester 2019/2020:

  • Seminar „Grundsätze der Führung“: 8./9. November (9:00 – 19:00 Uhr)
  • Seminar „Aufbau einer Führungsbeziehung“: 29./30. November 2019 (9:00 – 19:00 Uhr)
  • Seminar „Förderung von Gruppen und Mitarbeitenden“: 17./18. Januar 2020 (9.00 – 19:00 Uhr)

Die Gebühr beträgt 1.200 Euro. Darin enthaltene Leistungen sind:

  • drei Präsenzseminare
  • Zugang zu den speziell entwickelten E-Learning-Inhalten
  • Beratung und Betreuung in allen Lernphasen durch die Dozentinnen und Dozenten
  • ein aussagekräftiges Zertifikat (Certificate of Advanced Studies, CAS) über den Erwerb von 16 CP nach erfolgreichem Absolvieren des Studiums

Das Zertifikatsstudium ist komplett auf den berufsbegleitenden, weiterbildenden Masterstudiengang „Erwachsenenbildung“ (in Planung) der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe anrechenbar.

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe legt Wert auf familienfreundliche Studienbedingungen. Sie ermöglicht die optimale Nutzung der individuellen Zeitressourcen von berufstätigen Eltern oder von Studierenden, die Angehörige pflegen.

Wissenschaftliche Leitung, Beratung und Anmeldung

Telefon: +49 721 925 4919
E-Mail: steffen.wagner(at)ph-karlsruhe.de